Lyrik: Plötzlich…

Und plötzlich ist da was, ganz klein, ganz zart, ein Gefühl für dich, ganz unbekannt und doch vertraut.  Etwas, was mich lang mit einem anderen verband. darf ich es fühlen für dich? Ein geheimes, feines Pflänzchen, still in mir. Wirst du es sehen? Willst du es sehen? Langsam, voller Furcht, zeige ich mich.  Willst du [...]

Lyrik: Plötzlich…2022-03-08T10:55:20+01:00

Lyrik: Wohin gehst du, wenn du gehst?

Wohin gehst du, wenn du gehst? Wo wirst du sein? Wo wird meine Seele dich suchen, wo mein Herz dich finden? Wohin gehst du, wenn du gehst? Wird dein Herz mich halten? Dort, wo du bist. Was wird sein, wo du Leere hinterlässt? Wer hüllt mich in Liebe und Zuversicht? Wird die Musik noch zu [...]

Lyrik: Wohin gehst du, wenn du gehst?2021-12-18T10:03:23+01:00

Theater Konstanz: Die Verlorenen

Wow - ich brauchte ein paar Tage, um das Stück in Worte zu fassen. Und ob es mir gelingt, da bin ich mir nicht sicher… Aber irgendwie ist in mir der Drang ein paar Worte „aufs Papier“ zu bringen, sonst lässt es mich vermutlich nicht los… Ich war ein bisschen sprachlos nach dem Ende des [...]

Theater Konstanz: Die Verlorenen2022-03-08T10:56:10+01:00

Lyrik: Dunkles Tal

Und ich wandere durch ein dunkles Tal, es knirscht, knackt. Schwärze ist mein Begleiter, Nebel hüllt mich ein. Hohe Berge, dunkles Tal. Die Tränen weisen mir den Weg. Über mir schwebt die Hoffnung, kann sie nicht sehen. Schwer ist der Umhang Trauer, gemeinsam schreiten wir durchs tiefe Tal Über mir schwebt die Hoffnung - ist [...]

Lyrik: Dunkles Tal2021-12-18T10:03:48+01:00

Lyrik: Eine Erinnerung

Wenn die Trauerweide das Wasser küsst, und Welle auf Welle folgt. Mein Herz die Traurigkeit aufsaugt und die Sehnsucht in die Ferne schweift, hoffend einen Blick auf dich zu erhaschen. Wenn der Herbstwind bunte Blätter tanzen lässt und Nebel durch die Gasse treibt, mein Herz noch weint und die Wolken noch leise ziehen. Wartet schon [...]

Lyrik: Eine Erinnerung2021-09-16T09:57:23+02:00
Nach oben