Von der Schule zum Theatergebäude

Nachdem 1773 das Jesuitenkolleg aufgehoben wurde, kam das Gymnasiumsgebäude in österreichischen Besitz. Die bisher in der Aula (dem heutigen Theatersaal) stattfindenden Gottesdienst wurden in die Kirche verlegt, der Unnterricht fand im Kollegsgebäude statt. für ca. 1550 Gulden wurde das Gymnasium an das Domkapitel verkauft, das es an eine Gesellschaft veräußerte. Nach einigen Umbauten entstand aus [...]

Von der Schule zum Theatergebäude2022-04-21T22:02:33+02:00

Chinesische Bushaltestelle in Konstanz

Im Jahr 2007 wurde die chinesische Bushaltestelle an der Konzilsstraße offiziell eingeweiht, dabei waren Vertreter der Stadt Konstanz und der Stadt Suzhou/China, eine der Partnerstädte von Konstanz. Das Haus ist im traditionell-chinesisschen Pavillonstil gebaut und gilt als ein Symbol der Verbundenheit als Partnerstädte. Die Partnerschaft mit Suzhou gibt es bereits seit 2004 und ist besonders [...]

Chinesische Bushaltestelle in Konstanz2022-04-21T21:52:02+02:00

Haus zur Wa(a)ge

Das nur ca. 4m breite Haus „Zur Wage“ liegt in der Wessenbergstraße in Konstanz. Das Haus ist eins der schmalsten in der Stadt, ist aber 11m tief. Im Jahr 1363 wird es als „Zur Wage“ das erste Mal erwähnt, zu dieser Zeit ist es im Besitz des „Schulmeisters von Petershausen“, danach fehlen fast 150 Jahre [...]

Haus zur Wa(a)ge2022-04-21T21:48:53+02:00
Nach oben